Info

Kindern und Jugendlichen, die bei uns ein Instrument lernen oder auch schon in einem Orchester integriert sind, bieten wir auch vielfältige Freizeitaktivitäten.Sie dienen dazu, sich gegenseitig besser kennen zu lernen und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Natürlich steht dabei der Spaß und die Freude im Vordergrund.

Im folgenden sind einige letztjährige Beispiele solcher Aktivitäten aufgeführt, bei denen mal (ausnahmsweise) nicht die Musik im Vordergrund steht.

Fotoserien und Berichte zu einigen Aktionen unserer Jugendabteilung

Halloween-Party der Jugend 2017

Am 31. Oktober veranstaltete die Jugend des Musikvereins „Almenrausch“ Rehlingen zum ersten Mal eine Halloween-Party für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren im Gesellschaftsraum der Kultur- und Sporthalle Rehlingen. Die Veranstaltung wurde sehr gut angenommen und war bereits Tage zuvor restlos ausverkauft.

Nachdem der Raum mit Skeletten, Totenköpfen und Fledermäusen geschmückt war, konnte die Party pünktlich beginnen. Die Kinder kamen alle gruselig geschminkt und in tollen Kostümen, so dass es der Jury schwer gefallen ist, die drei Besten auszuwählen. So hat man sich dann im Endeffekt für 5 Preisträger entschieden.

Für Unterhaltung sorgten neben DJ Alex und Dietram unsere Jung-Aktiven Paul Jakobs, Valentin Auer und Frederic Schmitt, die über den Abend verteilt einige Spiele mit den Kindern und Jugendlichen veranstaltet haben. Dazu gehörten „Draculas Schlosstour“, „Der wandernde Hexenhut“ und „Der Tanz der Vampire“.

Für das leibliche Wohl wurde ebenfalls bestens gesorgt. Sehr beliebt waren neben den "blutigen Fingern" im Weck auch die Kindercocktails „Schneckenschleim“ und „Draculaelixier“, für die nur Säfte aus fairem Handel verwendet wurden. Auch für die wartenden Eltern wurde bestens gesorgt. Sie konnten sich vor der Halle u. a. mit Glühwein warmhalten.

Um 22 Uhr endete eine tolle Veranstaltung mit viel Musik, Tanz und vor allem Spaß.

Vielen Dank an unsere Jugend und alle Junggebliebenen, die zum Gelingen der Halloween-Party beigetragen haben.

Das Team Jugend des Musikvereins "Almenrausch" Rehlingen e.V.

Jugendfreizeit August 2017

Am Freitag, dem 25.08.17, startete die Jugend des Musikvereins ihre diesjährige Freizeit zum Ökodorf am Losheimer Stausee. Nachdem das Gepäck verladen und alle Kinder in die Autos aufgeteilt waren, fuhren wir, von Unwetter, Hagel, Blitz und Donner begleitet, zu unserer Unterkunft. Dort angekommen, konnten wir bei Sonnenschein unsere Häuser beziehen. Am Abend wurde Pizza bestellt und bis zur Dunkelheit gespielt und gechillt

Samstags machten wir uns auf zum Minigolf. Weil im Moment im Losheimer Stausee Badeverbot gilt, gingen wir danach zum Wasserspielplatz am See. Das war mit Sicherheit das Highlight des Tages, denn am Ende war jeder einzelne nass von Kopf bis Fuß. Den Tag ließen wir mit Stockbrot, Marshmallows und Würstchen ausklingen.

Nachdem wir am Sonntag alle gepackt hatten, fuhren wir nach Orscholz zum Baumwipfelpfad, wo wir schon von einigen jüngeren Musikerinnen erwartet wurden, die auch dort hin eingeladen wurden. Auf der Aussichtsplattform in ca. 40m Höhe konnten wir eine unglaubliche Aussicht über die Saarschleife hinweg genießen. Anschließend verbrachten wir noch eine schöne Zeit auf dem Abenteuerspielplatz. Um 16.00 Uhr waren wir pünktlich zurück in Rehlingen, wo die Kinder schon von den Eltern erwartet wurden.

Es war ein schönes und lustiges Wochenende. Wir möchten uns bei allen Betreuern und Fahrern bedanken und freuen uns schon auf die nächste Freizeit.
 

Das Team Jugend des Musikvereins "Almenrausch" Rehlingen e.V.

Jugend im Europapark in Rust

Am Samstag, den 2. Juli ging es – zum Leidwesen aller Langschläfer – um 5.30 Uhr mit dem Bus in den Europapark nach Rust. An Bord insgesamt 28 Kinder und Jugendliche des Jugendorchesters Almenrausch im Alter von 8-17 Jahren sowie sechs Betreuerinnen und Betreuer.

Nach drei Stunden Fahrt ging es in Kleingruppen durch den Park. Für die einen hieß das je höher und schneller desto besser. Dort ging es von der Dunkelachterbahn in Frankreich, zur schwindelerregenden Holzachterbahn nach Island bis hin zur berühmt berüchtigten „Silver Star“. Andere wurden erst mal nass - ausnahmsweise nicht vom Regen - sondern durch die Fahrt auf der „Wasserachterbahn Poseidon“.

Manchmal ging es auch gemütlich zu, z. B. bei einer Schifffahrt mit den Piraten in Batvia, den drehenden Kaffeetassen in Holland oder bei einem Rundflug über den Park mit den „Volo da Vinci“ in Italien. Italien sollte uns an diesem Tag noch länger beschäftigen, denn am Abend stand noch das große Spiel der Europameisterschaft Deutschland gegen Italien an. Glücklicherweise sorgte unser zuverlässiger Busfahrer Frank Riga (wahrscheinlich selbst der größte Fan unter uns) dafür, dass wir alle wieder pünktlich und wohlbehalten zu Hause angekommen sind.

Es war ein toller Tag mit Spaß, Nervenkitzel und vielen Erlebnissen und Eindrücken, wir freuen uns schon auf die nächste Jugendfahrt.

Jenny Lauer